Für Sie gelesen und recherchiert (56)

Berliner Herzblut nun mit neuen Standort

Zur kommenden Berliner Fashion Week hat die noch neue Fachmesse für Stilbewusste Mode Herzblut eine neue Location gefunden. Am 15. und 16.01.2014 findet die nächste Veranstaltung im Heimathafen Neukölln statt, und ist damit räumlich näher an den großen Messen. Die Ausstellungsfläche wird damit auch fast auf das Doppelte vergrößert mit größerer Ausstelleranzahl.
Bei der Premiere im vergangenen Sommer war der VDMD Kooperationspartner, und einige seiner DesignerInnen konnten sich dort präsentieren.




Sonntags sollst Du ruhen!

Kürzlich entschied das Hessische Verwaltungsgericht, dass Sonntagsarbeit nicht zulässig ist. Mit diesem Urteil wurden einige Bestimmungen der Bedarfsgewerbeverordnung in Hessen vom Oktober 2011 außer Kraft gesetzt. Künftig soll es keine Ausnahmeregelungen für z.B. Callcenter geben, sondern die Sonntags- und Feiertagsruhe laut Arbeitszeitgesetz gelten. Geklagt gegen diese Landesverordnung hatten Vertreter aus Gewerkschaft und Kirche. Ob dies rechtskräftig wird ist jedoch noch unklar, da gegen das Urteil Revision zugelassen ist.




Made in… 

Nachdem es einige Zeit ruhig war, ist nun die Herkunftsbezeichnung „Made in“ wieder in der Diskussion. Der Verbraucherausschuss im EU-Parlament fordert erneut eine verpflichtende Herkunftsangabe. Bislang ist eine solche „Made in“-Kennzeichnung freiwillig.
Viele Vertreter aus der Industrie sowie auch der Gesamtverband Textil + Mode lehnen diese Verpflichtung ab, weil sie mit hohen Kosten und Aufwand verbunden sei. Außerdem wird eine Kennzeichnung, welche sich nur auf den letzten Herstellungsprozess bezieht, den komplexen Vorgängen in der textilen Kette nicht gerecht. Für eine solche Kennzeichnung müssten die Regeln zur Bestimmung des Herkunftslandes präzisiert und neu festgelegt werden.





Unsere Welt wird grüner

Langsam aber beständig kommt es in den Köpfen an: Zumindest der Begriff „Nachhaltigkeit“ ist inzwischen mehr als 80% der Bürger bekannt, und wird mit Aspekten des Natur- und Umweltschutzes verbunden. Dies geht aus einer Studie der GfK hervor. Der Studie ist auch zu entnehmen, dass die Kenntnis über die Bedeutung des Begriffes Nachhaltigkeit noch recht gering ist – viele der Befragten geben an, den Ausdruck nur irgendwo gehört oder gelesen zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.