Flaschen-Recycling (1): Glas-Armreifen

Heute widmen wir uns einem anderen Thema. Es wird nicht genäht, sondern wir verarbeiten die Überbleibsel von Weihnachten, Silvester und mehreren Geburtstagsparties: leere Glasflaschen.


Rohstoff: leere Glasflaschen


Mehrere schöne Artikel lassen sich daraus gestalten. Heute fangen wir klein an: mit klimpernden und klappernden Armreifen. Dafür werden die Glasflaschen in Ringe geschnitten, und diese dann geschliffen, so dass nichts mehr schneiden und kratzen kann. Schon fertig.

In Kürze werdet Ihr weitere Gestaltungsideen aus alten Glasflaschen hier sehen. Seid gespannt.


Und wer es gerne unter Anleitung ausprobieren möchte, dem sei dies bereits vorab ins Ohr geflüstert: am 8.03.2013 werden wir live und in Farbe einen „Bastelabend“ zum Thema Glasflaschen-Recycling veranstalten. Die Einladung folgt in Kürze.


Armreifen aus Glasflaschen

Armreifen aus Glasflaschen


2 thoughts on “Flaschen-Recycling (1): Glas-Armreifen

  1. Louise says:

    Wir haben die Flaschen in einer Glaserei schneiden lassen. Das nötige Werkzeug wollte ich mir nicht extra kaufen. Sie haben die Gläser, die wir daraus gebastelt haben, haben wir auch gleich gravieren lassen.

    • Sigrid Münzberg says:

      Liebe Louise, natürlich kann man/frau dies auch beim Fachmann erledigen lassen. Toll, dass Du da so gute Erfahrungen gemacht hast. Aber wer es selbst machen möchte, dann dies eben auch mit einfachen Mitteln, ohne teures Gerät kaufen zu müssen. Vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen mit uns teilst. Beste Grüße Sigrid von Sekundär-Schick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.