Für Sie gelesen und recherchiert (28)

Der Kreislauf der Hose (7.12.2012)

Seit einigen Saisons wird auch bei großen bekannten Herstellern von Bekleidung, besonders von Jeans, der Sinn des inzwischen recht ausgetretenen Wortes „Nachhaltigkeit“ erkannt.

Allein der Einsatz von Bio-Baumwolle ist eben nicht die Lösung. Der gesamte Produktionsprozess sollte möglichst ressourcenschonend gestaltet werden. So gibt es bereits Ansätze bei Levis® mit der wassersparenden Water<Less™ Kollektion oder der Waste<Less™ Kollektion, für die recyclete Plastikflaschen verwendet werden (wir berichteten in Nr. 24 vom 2.11.2012). Zahlreiche Unternehmen lassen sich hier aufführen.

Auch die sozialen Standards, wie Arbeitsbedingungen und Bezahlung z.B. der Näherinnen sind ein wichtiger Aspekt beim Thema Nachhaltigkeit.

Medienwirksame Kommunikation zeigt sich aktuell am Beispiel H&M mit ihrer Altkleidersammlung in Kooperation mit I:Collect. Die Altkleider sollen unter anderem für die Herstellung neuer Ware Verwendung finden, also ein Recycling der Rohstoffe, wie z.B. Baumwolle. Es haben auch schon Unternehmen wie Esprit oder Puma mit I:Collect eine Kooperation geschlossen (wir berichteten in Nr. 9 vom 20.7.2012) – doch die haben dies nicht so präsent kommuniziert.

Der Konsument wird ein Kleidungsstück aber nicht allein wegen seiner „Grünen Erscheinung“ kaufen. Gerade Jeans sind ein Massenprodukt und wenige denken darüber nach, wie diese eigentlich entstehen. Der Vorteil eines solchen Produktes muss eben besser kommuniziert werden. Nicht aus den Augen gelassen werden darf bei diesem Thema der PREIS. Die Kunden werden nicht nur für Nachhaltigkeit einen höheren Preis zu zahlen bereit sein. Deshalb sind Verfahren, die Ressourcen wie z.B. Wasser oder Energie sparen, auch gut, um die Produktionskosten zu senken und den Preis des Produktes nicht in die Höhe zu treiben.


Inspiration auf der Straße (7.12.2012)


Streetstyles prägen immer stärker unsere Looks. Das dachte sich auch die Marke Laurél, und konnte zahlreiche Frauen für ein spontanes Fotoshooting mit Laurél-Teilen begeistern. So sind Streetstyle-Fotos entstanden, auf denen Frauen die neue Kollektion des Unternehmens präsentieren.

Der Bildband mit dem Titel „Laurél Lovers“ soll voraussichtlich Ende kommenden Jahres veröffentlicht werden.


Zitat (7.12.2012)


„Ich glaube an Mode, die für jede Frau, in jeder Größe und zu jedem Preis funktioniert.“


Matthew Williamson


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.