Für Sie gelesen und recherchiert (27)

Kleider mieten statt kaufen (30.11.2012)

Jede Frau kennt das: der Kleiderschrank ist voller Kleidung, aber dennoch hat frau nichts Anzuziehen! So entstehen findige Geschäftsideen, angefangen von Workshops zur Umgestaltung der vorhandenen Bekleidung, bis hin zu Vermietservices für hochwertige Roben. Während die Workshops regional agieren, arbeiten die Vermieter meist überregional online. Wer z.B. für den nächsten Ball oder eine Hochzeit etwas Ausgefallenes sucht, kann sich ein Kleidungsstück für ein paar Tage mieten, und es danach frisch gereinigt wieder zurück senden.
Das ist Mode-Spaß ohne leeren Geldbeutel und ohne Frust über Fehlkäufe. So werden die Kunden an High Fashion herangeführt, jedoch für Low Budget. Die eine oder andere Frau erkennt womöglich die Qualität der hochwertigen Teile – und beim nächsten Kauf landet ein Designerstück im Einkaufskorb.




Die Ausstellung zum Buch (30.11.2012)

Immer die gleiche Jacke auf fast 250 Seiten in einem Bildband – geht das? Genau das scheint sogar sehr gut zu funktionieren. Die Fotos stammen von keinem Geringeren als Karl Lagerfeld, und viele bekannte Personen standen für The Little Black Jacket vor der
Kamera.
Nach Stationen wie z.B. Tokio, New York oder Paris sind einige dieser Fotos nun auch in Berlin zu sehen. Und während der Bildband eher hochpreisig ist, gibt es die Ausstellung für umme.
Noch bis zum 14. Dezember 2012 in Berlin zu sehen.




Mode-Karriere (30.11.2012)

Für Berufs-Ein-, -Um- und Auf-Steiger ist der TW Young Professionals Day sicher eine feste Institution.
Das aktuelle Magazin zur Veranstaltung ist nun kostenlos online abrufbar:



Zitat (30.11.2012)

„Kenne Dich selbst. Es ist gefährlich, Dinge zu tun, nur weil man denkt, sie seien gerade in Mode. Möglicherweise entsprechen sie nicht Deinem Naturell.“

Paul Smith (im TW Sonderheft Young Professionals, S. 8)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.