Fashion Week Berlin 01/2012 – Rückblick Tag 1

Vom 18. bis 20. Januar 2012 findet in Berlin wieder die Fashion Week statt. Auch wir sind dabei, und werden über die 3 Tage für Euch von unseren ganz persönlichen Erlebnissen berichten.

Rückblick auf den gestrigen 1. Tag, der ganz im Zeichen „Grüner“ Mode stand.

Zunächst ging es also auf ins Hotel Adlon zum GREENshowroom: eine „Salonpräsentation“ für die Verbindung von Luxus und Nachhaltigkeit. Einige handverlesene „Labels mit Inhalt“ (Zitat der Veranstalter) präsentieren Ihre Produkte in den Kleiderschränken und auf den Betten der Hotelzimmer. Leider lässt die Beleuchtung sehr zu wünschen übrig – einzig die Zimmerbeleuchtung reicht eben nicht, um Mode ansprechend zu präsentieren. Dennoch wirklich sehenswert.

Persönliche Highlights:
1.) Das Berliner Label „Studio Ecocentric“ mit wunderschönen Kleidungsstücken, die zum Lieblingsstück werden können, und dennoch aufgrund der klassischen Anmutung Saisons überdauern. Auf der Website gibt es ein kleines Materiallexikon.

2.) Die Verbindung von Exotic und Nachhaltigkeit: Fisch-Leder bei AtlanticLeather. Hier werden die bei der Lebensmittelherstellung anfallenden Fischhäute nicht entsorgt, sondern in wunderschöne und extravagante Kleidung, Schuhe und Accessoires verwandelt. Einige Lederarten sind sogar waschbar!

Nach einem Ausflug zur EthicalFahionShow mit Besuch unserer Freunde von HYPNOSIS
und mit selbstgemachter Lominadenerfrischung gings am Abend zum Lavera Showroom ins Energieforum: Slow Fashion Award 2012 mit Preisverleihung für nachhaltige Bett- und Nachtwäsche. Einzig interessant war hier das „Duvet-Nacht-Tag-Hemd“ von MILCH: ein Bettbezug mit aufgenähten Gardinenbändern und 2 Öffnungen. Eine nachhaltige 2fach-Nutzung des Bettbezugs und der darin befindlichen Körperwärme, welcher direkt beim Auftstehen als Kleid getragen werden kann. Die Alltagstauglichkeit soll sich allerdings noch bewähren. Leider nicht der Sieger.
Persönliches Resümee: wenn ein Preis dotiert mit 10.000 Euro für die Idee verliehen wird, Handtücher und Bettwäsche als Kleider um den Körper zu wickeln, dann nur ran, liebe Ladies und Gentleman: das können wir auch! Jeder ist sein eigener Designer!


Artikel von Studio Ecocentric und aus Fischleder sind für jedermann direkt im GREENshowroom-Shop vom 18. bis 20. Januar im Adlon zu erwerben.

Artikel von MILCH, Recycling-Mode aus getragener Herrenbekleidung, sind unter anderem im Pop-up Shop (C)hanging Room der EthicalFashionShow vom 18. – 20. 01. im eWerk, Halle C zu erwerben.


Links:
http://green-showroom.net/
http://www.studio-ecocentric.com
http://www.atlanticleather.is/
http://ethicalfashionshowberlin.com/
http://www.hypnosis-berlin.de/
http://blog.lemonaid.de/post/15943824429/ethical-fashion-show-berlin
http://www.slowfashion.at/
http://milch.mur.at/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.