Pimp my Kniestrumpf – Teil 3

Heute ein schnelles Beispiel, um einfachen Strümpfen etwas Extravaganz einzuhauchen. Das hierfür zu verwendende Stickgarn findet sich sicher noch in Omas alter Handarbeitskiste auf dem Dachboden …

Man nehme das Bund Stickgarn und durchschneidet dieses in der Mitte – die beiden Hälften gefaltet lassen und etwa 1 cm unterhalb des Knickes mit passendem Faden umwickeln. Fertige Quasten unten gerade abschneiden bzw. etwas kürzen. DIe Quasten je nach Wohlgefallen an den Strümpfen befestigen.


Tip: Für die Wäsche die so veredelten Strümpfe besser innen nach außen wenden und in den Wäschebeutel stecken.
Fortsetzung folgt!

Bitte beachten: Diese Beschreibung ist als Inspiration gedacht, und soll nicht dem Anspruch einer Anleitung genügen! Kommentare und Anregungen sind ausdrücklich erwünscht. Wem diese Beschreibung Lust auf mehr machen sollte, der melde sich bitte für die Arbeitstreffen von SEKUNDÄR-SCHiCK an. Wir freuen uns auf Dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.