(c)Lichtschwaermer_MG_2551

Schönes aus alten Flaschen

Nach der intensiven Feierei zu Weihnachten, zum Jahreswechsel, zum Frühling oder was auch immer hat womöglich die Eine oder der Andere ein paar leere Flaschen übrig. Doch Stop: werft diese nicht sofort weg! Mit SEKUNDÄR-SCHiCK könnt Ihr aus diesen Flaschen (bitte vorher Etiketten entfernen) schöne Trinkgläser für die nächste Geburtstagsfeier gestalten. Oder auch Blumenvasen oder Armreifen oder Mehr lesen

IMG_5218

Schmuckdöschen aus Weinflasche

In unserer Reihe „Schönes aus Altglas“ haben wir heute noch ein schnelles Projekt. Einige der zahlreichen leeren Weinflaschen wurden abgeschnitten und geschliffen. Aus den Unterteilen entstanden kleine Schälchen, von denen einige nun als Schmuckdöschen Verwendung finden. Schmuckdose aus alter Weinflasche kleine Schmuckdose aus Altglas schönes Schmuckschälchen aus abgeschnittener Weinflasche

IMG_5218

Flaschen-Recycling (12) – Messebecher: umweltfreundlich und verwechslungssicher!

Jedes Jahr aufs Neue fahren wir zur Messe und jedes Mal sehe ich zu, wie viel Müll bei allen Ausstellern entsteht. Um in diesem Jahr unseren Müll erneut etwas zu reduzieren, gibt es für das Messeteam je einen eigenen „Messebecher“: ein Trinkglas aus einer alten Weinflasche mit graviertem Monogramm. So weiß jeder Bescheid, wem welches Mehr lesen

IMG_5218

Flaschen-Recycling (11) – DANKE sagt man mit Blumen!

Der 1. SEKUNDÄR-SCHiCK-Salon zum Thema Altglas-Recycling ist bereits seit einigen Tagen vorbei. Nun ist es an der Zeit, den edlen Sammlern und Spendern der vielen leeren Flaschen „Dankeschön“ zu sagen. Womit? Natürlich mit einer Glas-Recycling-Idee. Leere Weinflaschen werden zu Blumenvasen Die Damen und Herren des Restaurants „Gino“ sowie der Trattoria „Il Gattopardo“ wurden gestern von Mehr lesen

IMG_5218

Das war der 1. SEKUNDÄR-SCHiCK-Salon

Nun sollten alle Beteiligten den ersten SEKUNDÄR-SCHiCK-Salon gut verarbeitet haben. Es wurde wie verrückt Glas geschnitten, geschliffen und sogar graviert. Hier eine kleine Auswahl von Fotos dieses Abends. Leider habe ich es nicht geschafft, alle 15 Teilnehmer ins rechte Bild zu rücken 😉 Es freut sich schon auf das nächste Mal (voraussichtlich Mitte/ Ende Juni) Mehr lesen

IMG_5218

Reaktionen zum 1. SEKUNDÄR-SCHiCK-Salon

Schön wars! Ja, es hat mir wirklich viel Spaß gemacht mit Euch am vergangenen Freitag, den 8.03.2013 – und wenn ich die Reaktionen richtig deute: Euch auch.Ich bin mal so frei, und zitiere hier den Teilnehmer Christian L. mit seinen überschäumend lobenden Worten:„Mode von Sekundär-Schick? Mehr als anziehend!Waren das schöne Stunden…Ich kam zwar „zufällig nur“ Mehr lesen

IMG_5218

Flaschen-Recycling (10) – Plus alte Dielen

Nachdem bereits der alte Weihnachtsbaum zum Einsatz kam, finden nun auch wieder einmal die alten Dielen Verwendung. Ja genau die alten Fußbodendielen, die entsorgt werden sollten, und aus denen wir bereits einen Tisch, Regale und Betten bauten. Alle, die beim 1. SEKUNDÄR-SCHiCK-Salon (die Fotos folgen in Kürze) dabei waren, werden sich noch an das Glas Mehr lesen

IMG_5218

Flaschen-Recycling (9): Tischlein deck Dich …

Als kleine Gourmeuse liebe ich es, zu einem guten Essen auch den Tisch schön zu decken und zu gestalten. Das Problem mit dem Kochen ist dank eines Mannes an meiner Seite bestens gelöst. Also bleibt es meine Aufgabe, den Tisch entsprechend zu gestalten. Im Zuge des Glas-Upcyclings kam die Idee auf, auch Serviettenringe zu gestalten. Mehr lesen

IMG_5218

Flaschen-Recycling (8) plus Altholz: Sekt oder Selters??

Heute ein Beispiel für Flaschen-Recycling, bei dem auch der alte Weihnachtsbaum zum Einsatz kommt. Ja, genau: der Weihnachtsbaum. Der erwies sich nämlich im heimischen Wohnzimmer als zu groß, und musste gekürzt werden. Der abgeschnittene Stamm bildet die Grundlage für unser heutiges Projekt. Außerdem kamen noch leere Grappaflaschen zum Einsatz (besten Dank an den Italiener nebenan). Mehr lesen

IMG_5218

Flaschen-Recycling (7): Bonbondose

Esst Ihr auch so gerne Bonbons und Gummibärchen? Dann wird Euch sicher das heutige Projekt gut gefallen. Grundlage bilden eine leere Weißweinflasche sowie ein übrig gebliebenes Kompottschälchen (die anderen 11 von Omas Kompott-Set sind leider von uns gegangen). Die Weinflasche wird unterhalb des Flaschenhalses abgeschnitten und geschliffen. Das einsame Kompottschälchen wird als Deckel darüber gestülpt. Mehr lesen