Die launige Forelle …

Einige von Euch kennen vielleicht mein wunderbares Hobby: ich singe seit beinahe drei Jahren in einem Chor. Dieser Chor ist mir zu einem Hort der Entspannung und des Ausgleichs geworden. Einen wesentlichen Anteil trägt dabei (neben zahlreichen wunderbaren Mitsänger*innen) die großartige Chorleiterin. Nun war es an der Zeit, unserer Chorleitern auch mal etwas Dank zu sagen. Eines der Werke, welches wir für ihre Geburtstagsparty selbständig  einstudierten und vortrugen, war die „Launige Forelle“. Dies sind mehrere Variationen nach Schuberts Forellen-Lied mit Melodien bekannter Musikstücke (so wird z.B. aus Mozarts „Kleiner Nachtmusik“ die „Kleine Nachtforelle“). Hört einfach mal rein, z.B. hier.

Zur Übergabe eines Geldgeschenkes sollte es eine selbstgebastelte Forelle geben. Und da kam ich ins Spiel: sah ich doch schon vor meinem geistigen Auge eine bunt schillernde Satin-Forelle an der Angel zappeln…

Gesagt, getan. Ich wühlte mich also durch meine zahlreichen Stoffreste und Stoffmusterlaschen. Es fiel mir gar nicht so leicht, die dafür passenden Stoffe, Farben und Formen auszuwählen.

Nun ja, nach Einigem Hin & Her musste ich mich aber entscheiden. Die Stoffrestestreifen für den Körper wurden patchworkmäßig zusammengefügt. Nun noch den Kopf und die Flossen zuschneiden und nähen. Und damit war eigentlich auch schon die meiste Arbeit erledigt.

Jetzt noch den Futterstoff und den Reißverschluss einnähen, die Tasche rundherum mit einer Naht schließen.

Um diese Forelle einerseits für die Übergabe des Geldgeschenkes an einer „Angel“ aufzuhängen und andererseits später auch als Handtasche benutzen zu können, benötigte es noch eines Henkels. Dafür fand ich eine Kette, die ich an einer Seite an der Forelle festnähte. Die andere Seite versah ich mit einem Karabinerhaken. Et voilá. Die Forelle ist bereit, serviert zu werden! Was wohl die zu Beschenkende dazu sagt???

 

10 thoughts on “Die launige Forelle …

  1. Dagmar Trolle says:

    Das ist eine Edel-Forelle aus Samt und Seide, genau richtig für unsere exzellente Chorleiterin!
    Du kannst nicht nur gut singen, sondern vor allen Dingen mit künstlerischer Hand gestalten und hast ein kleines Kunstwerk abgeliefert, liebe Sigrid! Herzlichen Dank, sicher auch im Namen aller ChorsängerInnen!
    Dagmar

  2. Das ist rundum ein schönes , bleibendes Geschenk geworden und mit der dazugehörigen Dramatik unvergessen. Danke, liebe Sigrid.
    Frische Grüße aus dem Norden
    Elisabeth

    • Sigrid Münzberg says:

      Oh ja, die Dramatik kurz vor der Übergabe … ! Zum Glück ist das nun überstanden. – Vielen Dank für Dein Lob!

  3. Alix Rehlinger says:

    Liebe Sigrid,
    was für ein wunderschönes Geschenk – unglaublich, wie du diese hübsche Idee umgesetzt hast! Cornelia hat sich sicher riesig über dies Geschenk wie auch euer Singen und alles andere gefreut – zu schade, dass ich nicht dabei sein konnte!
    herzliche Grüße und dir schöne Sommer(urlaubs)tage
    Alix

  4. uta betcher says:

    …wau!
    wenn ich angeln könnte… – dann würde ich mir glatt die mühe machen und meine gummistiefel anziehen! du hast dir ein super dickes lob verdient!!!! sie (die forelle) bzw. deine künste sind großartig!
    vielen dank – und bis bald! uta

  5. Cornelia Ewald says:

    Herzlichsten Dank für die launige und begreifbare Geburtstagsforelle sagt auch die Chorleiterin. Eine bleibende Erinnerung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.